tourism hub

Wissen und Gewissheit zu aktuellen Digitalisierungsfragen im Tourismus
Unique Content ist das Gold im Reisegeschäft
|
Dieser Text ist  im März 2020 im tourism.report von neusta destination solutions erschienen. Wenn es um Urlaub geht, dann wollen wir alle das Eine: eine erholsame und einzigartige Zeit verbringen. Allein die Wege zur Erholung sind manchmal einzigartig. Uniqueness war stets ein zentraler Erfolgsfaktor im Reisegeschäft. Und er wird es bleiben. Technik macht es möglich. Reden wir über booking.com, Airbnb, Tripadvisor und natürlich Google. Was macht ihre global führende Rolle in der digitalen Touristik aus? Sie alle sind – mehr oder weniger – einzigartig. Tripadvisor etwa mit seiner unerreichten Vielfalt an Kundenmeinungen, obwohl der US-Konzern inzwischen primär als Online-Reisebüro sein Geld verdient. Oder Airbnb mit seiner...
Mehr erfahren
Von der Bestellung bis zum Aufbau: Die spannende Reise eines Infoterminals
|
Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er was erzählen! Dein Infoterminal hat eine lange Reise hinter sich und viel zu erzählen. Eine Geschichte in 80 Tagen um die Welt - vom Bayerischen Wald nach China und zurück. Alles für den einen Moment, bis der Kiosk bei dir steht und dich bei deiner Gästeinformation unterstützt. Genau diese Geschichte erzählt die folgende Infografik. Wir wollen euch dabei mitnehmen auf die einzelnen Stationen, die unser Terminal absolviert, von der ersten Idee bis zur fertigen Umsetzung. Bei der ganzen Reise stehen wir immer in engem Kontakt mit unseren Lieferanten und Partnern. Wir reisen...
Mehr erfahren
Wie steht es wirklich um die Digitalisierung in deutschen Destinationen?
|
Interview mit Adi Hadzimuratovic und Dr. Alexander Schuler Daten, Zahlen, Fakten zur Ermittlung des Lagebildes in 2019 Open Data, Content-Management, Chatbots oder Virtual Reality – alles aktuelle Schlagwörter im Kontext Digitalisierung des Deutschlandtourismus. Aber wie digital sind die Managementorganisationen und ihre Destinationen in der Fläche tatsächlich aufgestellt? Hierzu haben die BTE Tourismus- und Regionalberatung in Kooperation mit dem Deutschen Tourismusverband (DTV) im Spätsommer 2019 mehr als 400 Tourismusorganisationen befragt. Erste Ergebnisse hat Dr. Alexander Schuler, geschäftsführender Gesellschafter bei der BTE Tourismus und Regionalberatung, auf dem Deutschen Tourismustag vorgestellt. Nachfolgend beantwortet er einige Fragen zur Studie. AS: Die Ergebnisse haben leider...
Mehr erfahren
Bispingen Touristik – Die Lüneburger Heide digital erleben
|
„Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg!“ Dieses Zitat von Henry Ford ist die perfekte Beschreibung unserer langjährigen Zusammenarbeit mit der Bispingen Touristik e.V. in der wunderschönen Lüneburger Heide im Nordosten Niedersachsens, dessen atemberaubende Heide-, Geest- und Waldlandschaft jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Besucher anlockt. Im letzten Jahr blühte die berühmte Heidelandschaft nicht nur vor Ort auf, sondern war ab September auch digital erlebbar – mit dem Relaunch des Onlineauftritts der Destination Bispingen. Eine Website, die nicht nur auf neuester Technik und individueller Gestaltung basiert, sondern das Ergebnis einer ganz besondere Zusammenarbeit zwischen neusta ds...
Mehr erfahren
Die digitale DMO
|
Wie Destinationen von CRM-Systemen profitieren Digitalisierung ist das Schlagwort des vergangenen Jahres. Digitalisierung ist aber weit mehr als nur ein Buzzword: Sie bietet immense Chancen für DMOs - nicht nur bei der Gästeansprache sondern vor allem auch bei der internen Organisation. Das Telefon klingelt, am TI-Schalter steht ein Kunde, die Messe und das neue GGV müssen vorbereitet werden und auch an die Website müsste man eigentlich mal wieder ran. Touristiker sind Alleskönner und Multitasker: Sie müssen zahlreiche Aufgaben gleichzeitig, unter Zeitdruck und mit wenig Personal bewältigen. Da stellt sich schnell ein Gefühl der Überforderung ein. Während DMOs die digitalen Technologien...
Mehr erfahren
Daten. Inhalte.
|
Wer als Produzent von Content diesen regelmäßig auf seinen Erfolg überprüft, wird um Veränderungen nicht herumkommen. Gleiches gilt für Destinationen, die über Daten heute immer mehr über ihre Gäste erfahren. Doch wohin führt das eigentlich? Wissen Sie, was der Niedergang der alten Medienwelt mit der Digitalisierung zu tun hat? Nichts. Vielmehr sind die immensen Auflagenverluste der vergangenen gut zehn Jahre und die sich daran anschließende Unfähigkeit, die „verloren gegangenen Leser“ in den Digitalangeboten wieder für sich zu gewinnen, die Geschichte einer Entfremdung. Einer Entfremdung zwischen jenen, die Inhalte produzieren und jenen, die sie lesen (sollen). Ich durfte das als Redaktionsleiter...
Mehr erfahren
Was Digitalisierung wirklich bedeutet
|
Ich bin nun genau 30 Jahre in der Touristik und seit über 10 Jahren der Vorstand des Verbandes Internet Reisevertrieb (VIR). Ursprünglich wollte ich mal Steuerberater werden und bin froh, dass ich in der Touristik gelandet bin. Wenn mich jemand heute fragt, in welcher Branche ich tätig bin, so antworte ich: „wir verkaufen Glück“, denn wer nicht mit unserem Produkt glücklich wird, wird’s vermutlich mit keinem. Das beinhaltet allerdings auch eine große Verantwortung, denn zum perfekten Urlaubsglück gehört vieles, das ineinandergreifen muss. Die neuen technischen Möglichkeiten könnten einen wichtigen Anteil daran haben, aber seit Jahren sehe ich, wie nur wenige...
Mehr erfahren
Smart Destinations – Vernetzung von analoger und digitaler Welt
|
Sätze wie "Daten sind das neue Gold" oder "Wer heute nicht datengetrieben arbeitet, wir vom Markt verschwinden" hören wir häufig. So vereinfacht helfen diese Aussagen aber wenig. Daher haben unsere Gastautoren Constantin Foltin und Eric Horster einen Blick auf konkrete touristische Beispiele geworfen. Die Digitalisierung nimmt mittlerweile Einfluss auf sämtliche gesellschaftliche, soziale und wirtschaftliche Bereiche. Auch Destinationsmanagementorganisationen (DMO) suchen zunehmend Verknüpfungspunkte zwischen digitalen und realen Erlebniswelten. Die Entstehung einer Vielzahl dieser sogenannten Smart Destinations verdeutlicht die Relevanz des Themas für die gesamte Tourismusbranche. Gut beobachten lassen sich digitale Trends innerhalb von geschlossenen touristischen Räumen wie Festivals, Freizeitparks, Kreuzfahrtschiffen oder Skigebieten....
Mehr erfahren
destination.city: der etwas andere Website-Baukasten
|
Die Destinationswebsite ist im Wandel. Es gibt die unterschiedlichsten Ansätze mit der Webpräsenz einer Destination umzugehen. Für die einen ist sie eine wichtige Plattform, um Geschichten zu erzählen und Emotionen zu transportieren, die Nächsten nutzen sie als Container, um die Destinationsdaten im Web zu platzieren, und wieder andere vermarkten sich lediglich über eine Unterseite auf der Website der Stadt oder Gemeinde. Für Destinationen, die eher ein schlankes Website-Konzept bevorzugen, vielleicht sogar die erste touristische Eigenpräsentation unabhängig von der Stadt-Seite aufbauen wollen, oder diejenigen, die nur ein begrenztes Budget zur Verfügung haben, haben wir das Produkt destination.city entwickelt. Mit destination.city haben...
Mehr erfahren
Futter für die neue Website
|
Tipps zur Vorbereitung von redaktionellen Inhalten Im Rahmen eines Relaunch Projektes wird Ihre Website komplett neu aufgesetzt. Das heißt, Sie werden mit Ihrer neuen Website die aktuellste TYPO3-Version und somit zukünftig auch die neuesten Module nutzen können.  Das ist die Gelegenheit, um Ihre Texte und Bilder der aktuellen Seite zu überarbeiten und thematisch zu überdenken. Doch wie können Sie vor der redaktionellen Pflege der neuen Seite Ihre Inhalte am Besten vorbereiten, sodass Sie während der Befüllung des neuen CMS den Überblick behalten und die Rahmenbedingen für die Einpflege bereits feststehen? Dieser Artikel beinhaltet ein paar Tipps, wie Sie Texte, Bilder und...
Mehr erfahren
Über uns

Wir sind die touristischen Experten für Ihre digitale Destination. Mit unseren Kunden teilen wir die Leidenschaft zum Thema “Reisen”. Als Online-Touristiker mit 20 Jahren Erfahrung kennen wir die Anforderungen der Branche wie unsere Westentasche. Von der strategischen Planung und Konzeption bis zur visuellen und technischen Umsetzung des Projektes: Wir bieten unseren Kunden eine komplette Lösung touristischer Webprojekte an, die nicht bei der Webseite aufhört, sondern sich auf alle Kontaktpunkte des Gastes mit Ihrer Destination erstreckt – online und Vor-Ort.

Über uns
Folge uns
Wie Ihre Destination den Gast effektiv und nachhaltig erreicht. Mehr erfahren
Beliebte Beiträge